L'Art de la Guerre Vergrößern

L'Art de la Guerre

Jovoy Paris

125,00 € / 100 ml inkl. MwSt.

125,00 € pro 100ml

Lieferzeit: 2-3 Werktage

Auf meine Wunschliste

Die Kunst unsere Absicht durch Verführung zu realisieren. « Vaninas Interpretation des Themas begeisterte mich beim ersten Schnuppern durch eine intensive Rhabarber Note, die wunderbar in die Farn Note übergeht. Und dann dieser langerwartete Farn, vorsichtig getränkt in geräucherte Immortelle Blüten, veredelt durch Hölzer und Gewürze. Ich verfiel wie in Trance und ergab mich diesem Duft. Bis heute leere ich einen nach dem anderen Flakon von L‘Art de la Guerre. Ein Duft wie ein gepflegter, frisch rasierter Mann, der Wert auf seine Erscheinung und seinen Duft legt. » Francois Henin

Details für Jovoy Paris - L'Art de la Guerre

L'Art de la Guerre heißt übersetzt Kriegskunst. Hier meint es die kleinen und großen Eroberungen im Leben, angefangen, als wir als Kind das Parfum der Eltern heimlich ausprobieren wollten und nur auf die geeignete Gelegenheit warteten oder als die erste romantische Eroberung unser Herz höher schlagen ließ. Parfum an sich ist eine „Kriegskunst“ da es ein effektives Mittel ist, um Erinnerungen und Gefühle zu erwecken. Francois Henin beauftragte für dieses Parfum die korsische Parfumeurin Vanina Murraciole, die seine Idee begeistert in ein „Maquis Farn“* Parfum verwandelte. (*Benannt nach Maquis- der korsischen Untergrundbewegung im 2. Weltkrieg)

Verpackung Spray
Geschlecht Herren
Duftnoten Apfel,Bergamotte,Cistus,Eichenmoos,Immortelle (Italienische Strohblume),Lavendel,Leder,Muskat,Patchouli,Rhabarber,Sandelholz,Veilchenblätter
Produkttyp Eau de Parfum
Lieferzeit 2-3 Tage
Größe 100 ml

Aktuell keine Kunden-Kommentare

Eigene Bewertung verfassen

L'Art de la Guerre

L'Art de la Guerre

Die Kunst unsere Absicht durch Verführung zu realisieren. « Vaninas Interpretation des Themas begeisterte mich beim ersten Schnuppern durch eine intensive Rhabarber Note, die wunderbar in die Farn Note übergeht. Und dann dieser langerwartete Farn, vorsichtig getränkt in geräucherte Immortelle Blüten, veredelt durch Hölzer und Gewürze. Ich verfiel wie in Trance und ergab mich diesem Duft. Bis heute leere ich einen nach dem anderen Flakon von L‘Art de la Guerre. Ein Duft wie ein gepflegter, frisch rasierter Mann, der Wert auf seine Erscheinung und seinen Duft legt. » Francois Henin